Brigitta Muntendorf Public Privacy #City #Bamberg

In dem allgemeinen Artikel PUBLIC PRIVACY #CITY habe ich schon darüber geschrieBrigitta Muntendorf Public Privacy #CITYben, wie die Idee zu dem Projekt entstanden ist und welche Beweggründe ich habe, ein solches Projekt real und erfahrbar zu machen und es durch Kooperation mit anderen Künstlern und kreativen Menschen über sich hinaus wachsen zu lassen und Infos zu mir findet ihr hier.

PUBLIC PRIVACY #CITY ist für mich der Inbegriff des von Umberto Eco geprägten Begriffs des offenen Kunstwerks, denn die Bedeutung ist nicht allein in den Einzelaktionen von mir oder denen der anderen beteiligten Künstler zu finden, sondern in den kommunikativen Strukturen, die von den Kunstwerken, der Musik und den Aktionen ausgehen. Und um die geht es in der Thematik des Öffentlichen und des Privaten in Zeiten von Social Media, Webtargeting und Datentracking und der Frage nach einer Daten-Ethik grundsätzlich.

Am 23. Oktober 2014 findet in Bamberg das Pilotprojekt statt. Hier werde ich drei bis vier verschiedene Aktionen präsentieren, die ich unter dem Namen PUBLIC PRIVACY #BAMBERG zusammenfasse. Ich plane ja, das Projekt in verschiedenen Städten in Deutschland zu wiederholen und möchte dabei mit den bestehenden und jeweils 10 neuen Künstlern zusammenarbeiten. D.h. in der zehnten Stadt werden es 100 Künstler sein!

Meine Aktionen im PUBLIC PRIVACY #CITY Projekt lassen sich von meiner PUBLIC PRIVACY-Reihe ableiten und können ebenso als musikalischer wie außermusikalischer Verweis, wie ein zweiter, stiller oder kaum hörbarer Satz in der Geräuschkulisse einer Stadt verstanden werden. Gleichzeitig erscheint das Projekt als Inszenierung der öffentlichen Bühne, auf der ich die Public Privacy Serie erklingen höre.

Aktion 1: #CITY IMAGE

#CITY IMAGE nennt sich meine Plakataktion, die aus drei Plakatserien besteht. Die Aktion setzt sich mit drei Themenfeldern der PUBLIC PRIVACY-Debatte auseinander – mit unserer Präsenz in der realen und virtuellen Öffentlichkeit, mit unseren Daten und mit der Platzierung unserer Bedürfnisse im Spektrum des Realitäts-Virtualitäts-Kontinuum. Eine Serie wird sich explizit mit Facebookprofilen beschäftigen. Doch mehr dazu später.

Fotos von Johannes Eismann, Brigitta Muntendorf, Ursula Sowa.

Brigitta_Muntendorf_City_Image

Brigitta_Muntendorf_City-Image_3

Aktion 2: PUBLIC PRIVACY #Flute & Trumpet Cover

Im Rahmen des Projektes wurde am 23.10.2014 Public Privacy #1 Flute Cover von der Flötistin Sonja Horlacher im Fenster meines Ateliers im Ebracher Hof aufgeführt. Hier geht’s zu einer Beschreibung der Stücke.

Aktion 3: #SOUND BATH

Eine Klanginstallation in den Brunnen Bambergs! Die Installation bleibt über den 23.10.14 hinaus bestehen.

Sound_Bath_Brigitta_Mutnendorf_2

Aktion 4: #PRIVATE TWEETS

Eine Klanginstallation an den Laternenstangen Bambergs! Die Installation bleibt über den 23.10.14 hinaus bestehen.

Aktion 5: #PRIVATE TALKS (Performance mit Jesús Palomino)

Brigitta_Muntendorf-PRIVATE_TALKS

Brigitta_Muntendorf_Private_Talks