#PUBLIC DRESS PERFORMANCE

by BrigittaOnnaKristina on 12. Oktober 2014

Bamberg, Sonntag. 12. Oktober 2014 Performance #PUBLIC DRESS öffentlichen Raum

Public_Privacy_Performance_Projekt

Am Mittag des 12. Oktober habe ich die Performance #PUBLIC DRESS, ein nur wenige Minuten andauernder Hashtag, am Hegelplatz und vor dem alten Rathaus in Bamberg aufgeführt. Eigentlich war ich gerade dabei, mein Seminar für die Musikhochschule Köln über Performancekunst vorzubereiten, als mir plötzlich die Idee kam, statt lange zu reden zu machen. #PUBLIC DRESS drängte sich mir in nur wenigen Minuten auf und befahl mir, die Bücher wegzulegen, das Laptop zuzuklappen und raus zu gehen, zu experimentieren – mit dem Gedanken im Hinterkopf, die Aktion in Köln zu wiederholen, als quasi Auftakt zum Performance Seminar. Ich machte einen kurzen Test im Innenhof des Ebracher Hofs der Villa Concordia und als Jesús Palomino (ein bildender Künstler aus Spanien, der mit mir gerade in der Villa weilt) zufällig sein Atelierfenster offen hatte und mein Rufen vom Hof haus hörte, erklärte er sich spontan bereit der Aktion beizuwohnen und den zweiten Part zu übernehmen.

#PUBLIC DRESS ist kurzlebig, privat und macht sicht- und hörbar, was sonst im Verborgenen stattfindet. In fünf Minuten, nur ein Wimpernschlag. Das Kopfkissen, das Jesús‘ Kopf ziert ist übrigens für das Relaxen im öffentlichen Raum entwickelt worden. Daneben habe ich kleine mp3-Lautsprecher verwendet, die ich an mein Handy angeschlossen habe, denn hier horten sich mittlerweile zahlreiche Gespräche aus dem Dunkeln in Bamberg…

Und hier das Video:

 

Public_Privacy_2

Previous post:

Next post: